ab 20 Uhr auf egoFM (Frequenz 94,8 MHz)

THEMEN dieser Sendung:
Es wird langsam wieder Wärmer und auch wir tauen eure winterliche Stimmung mit unseren Themen auf. Diesen Monat moderieren die Augsburger gleich zwei Sendungen. Am Dienstagabend den 15. März ab 20 Uhr auf egoFM erwarten euch folgende Beiträge aus den drei Städten Augsburg, München und Nürnberg:
Julian aus Augsburg hat die Oper „La clemenza di tito“ im Staatstheater Augsburg besucht. Die Inszenierung der eher unbekannten Oper von Wolfang Amadeus Mozart hat ihn zu einigen unterschiedlichen und auch politischen Gedanken angeregt. Wie er die Aufführung erlebt hat, und was die Musiktheaterdramaturgin im Interview gesagt hat, hört ihr diesen Dienstag.

Don’t stop motion! Das ist der Name eines ganz besonderen Dokumentarfilms, der sich aus einem Ferienprogramm zu einem einjährigen Filmprojekt entwickelte. Drei junge Geflüchtete berichten von ihrer Reise nach Europa und ihrem neuen Leben in Deutschland. Chrissi aus Nürnberg hat mit den Macher*innen des Films gesprochen.

Was Brüder Liam und Noel Gallagher für die Oasis waren, das sind Thomas und Rainer Marschel für die Band Atomic.  Die Zwillinge aus dem Bayerischen Wald machen auch eine Art Britpop oder auch Indierock und mit ihrer Gründung im Jahr 1997 haben sie sich schon länger gehalten als die berühmten Briten.  Mit ihrem neuen Song „Gimme Your Love“ zeigen sie mal so richtig, wie sie die Bühne rocken können. Jess aus München ist im Interview mit Thomas Marschel von der Band Atomic.

Wenn ihr die Sendung verpasst habt, könnt ihr sie hier einfach nachhören! Dort findet ihr auch die Themen der letzten Wochen.
Aktuellen feed und exklusive Beiträge findet ihr auf instagram unter @jungetalenteaux.

Wenn dich Radio begeistert und du Lust hast Teil der Jungen Talente Redaktion zu werden, dann schreib uns eine Mail an jungetalente@egofm.de oder eine DirectMessage auf Instagram @jungetalenteaux (speziell für Augsburg).