250 Kilogramm Papier verbraucht der Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. „Viel zu viel!“, dachten sich  19 Schüler*innen der Werner-von-Siemens-Grundschule in Augsburg Hochzoll und gründeten kurzerhand mit ihrer Lehrerin Bianca Hepe eine Papier AG. Zwischen März und Juni beschäftigten sich die Zweit- bis Viertklässler*innen mit der Frage, wie Papier gewonnen wird, was dadurch mit der Umwelt passiert und wie im Alltag Papier gespart werden kann.
Zusammen mit den Medienpädagoginnen der MSA – Medienstelle Augsburg des JFF e.V. wurde die Nachrichtensendung „Augsburger Kinderrundfunk“ produziert. Neben selbstgestalteten Beiträgen durfte natürlich eine Moderation im eigenen Nachrichtenstudio nicht fehlen! Mit Stopptricktechnik, Greenscreen, Realfilm und jeder Menge Witz und Fantasie ist dabei eine informative, aber auch sehr lustige Sendung entstanden.

Neugierig geworden? Hier kannst du dir den Film selbst anschauen. Viel Spaß!