ab 20 Uhr auf egoFM (Frequenz 94,8 MHz)

THEMEN dieser Sendung:
Wir haben uns diesen Monat mit der Frage beschäftigt, ob die Hipster-Kultur das Bewusstsein für Nachhaltigkeit bei jungen Menschen gestärkt hat. Plötzlich ist „alternativ“ Mainstream und immer mehr Leute und auch Unternehmen achten scheinbar auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Weg von der Fast-Kultur, hin zur Slow-Kultur.

Unsere Redakteurin Nadine ist dem Healthy-Food-Hype und dem Phänomen der alternativen Restaurants, die gerade in Augsburg überall aus dem Boden schießen, auf den Grund gegangen und Anna wollte wissen, was sich mit diesem Trend im Bereich Nachhaltigkeit in Augsburg so getan hat. Sie hat sich mit Thomas Hecht, dem Sprecher der Agenda 21 in Augsburg über die Entwicklungen in diesem Bereich unterhalten.

Außerdem hat sich Simon mit dem Designer Fabian Zettl getroffen. Der hat bei sich zu Hause mit Bügeleisen und einfachen T-Shirts das Modelable FBNZ aufgezogen. Simon wollte genau wissen, wie ein junger Kerl auf die Idee kommt, sein eigenes Modelable zu gründen und hat sich außerdem mit dem Designer über seine aktuelle Equality- und Pride-Kollektion unterhalten.