Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kostenfreier Dokumentarfilm-Workshop an der MSA

8. Februar / 10:00 - 16:30

Vom 06. bis 17. Mai 2020 findet das alljährliche DOK.fest in München statt. Zum Warm-Up findet schon am 08. Februar ein Workshop rund um den Dokumentarfilm in den Räumlichkeiten der MSA statt.

Ein Film ist immer so interessant wie die Geschichte, die er erzählt. Dies gilt für fiktionale Filme genauso wie für die dokumentarische Filmerzählung. Wie aber arbeitet ein Dokumentarfilmer mit seiner wahren Geschichte? Was bedeutet Dramaturgie im Dokumentarfilm und wie macht man seine Geschichte spannend? Was sind die klassischen Fehler und wie kann man sie vermeiden?
Diese und weitere Fragen beantwortet Maya Reichert, Leiterin von DOK.education und selbst Filmemacherin, im ersten Teil dieses Tagesworkshops.

Im zweiten Teil des Workshops geht es in die Praxis. Hier könnt Ihr selbst kreativ werden und euch an kleinen Aufgaben rund um das Thema Dokumentarfilm ausprobieren. Maya Reichert sowie Mitarbeiter*innen der MSA – Medienstelle Augsburg des JFF e.V. helfen Euch dabei.

Der eintägige Workshop ist kostenfrei. Gerne stellen wir Zertifikate für den Besuch der Veranstaltung aus, die Ihr für Eure Bewerbungsmappen nutzen könnt.

Zielgruppe: Filmgruppen, AGs, alle filmbegeisterte Jugendliche von 12 bis 24 Jahren in Stadt und Landkreis Augsburg

Veranstalter: DOK.education in Kooperation mit dem Medienzentrum für Stadt und Landkreis Augsburg sowie der MSA – Medienstelle Augsburg des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Anmeldungen bis zum 30. Januar 2020 bitte unter: michaela.zipper@augsburg.de

Wir freuen uns auf Euch!

Details

Datum:
8. Februar
Zeit:
10:00 - 16:30

Veranstaltungsort

MSA – Medienstelle Augsburg des JFF e.V.
Willy-Brandt-Platz 3
Augsburg, Bayern 86153 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0821 324-2909